Sommerfest 2004

 Veranstaltungen beim Sommerfest 2004

Reinigungsritual

Das Reinigungsritual wird am Dienstag, den 17.08.04 um 12:00 Uhr zelebriert. Wir werden den gesamten Außenbereich des Festortes reinigen und uns damit für das Fest einstimmen. Jeder ist herzlich eingeladen am Ritual teilzunehmen.

Per ignem ad astra

Das Ritual "Per ignem ad astra" (Durch das Feuer zu den Sternen) wird am Freitag, den 20.08.04 um 22:30 Uhr zelebriert. Gemeinsam werden wir die Kräfte des Neuen Äons und des 93er Stroms anrufen und stärken. Weitere Informationen z.B. über das Mantram, erfolgen vor Ort. Jeder, der schon einen Götterstein besitzt, bringe ihn bitte mit. Wir freuen uns auf euer Kommen.

Veranstalter: Priester von Thelema

1. Vortrag: "Vom Dogma zum Willen"

Im ersten Vortrag möchte ich euch erzählen was sich für mich in der Weltsicht seit meinem ersten Aufenthalt hier in Bergen, im Sommer 2003, verändert hat. Es war ein sehr turbulentes Jahr und ein sehr interessantes Jahr - auch manchmal schwer. Was ich in meinem Leben verändert habe und das ich letztendlich so etwas gefunden habe, was ich Seelenfrieden nennen möchte - aber auch eine große Herausforderung. Abschließend möchte ich versuchen euch zu zeigen, dass ich zwar eine Kontinuität in meinem leben sehe, aber das es schon so ist, dass Thelema nicht mit dem, was man im klassischen Sinn als christlichen Glauben sieht, vereinbar ist, sondern ein Schritt weiter darüber hinaus. Der aber einen Bruch notwendig macht.

1. Vortrag: " Das Liber Al 100 Jahre - eine Überlegung"

Zum 2. Vortrag, kann ich euch nur soviel sagen, dass ich ein wenig mit euch über dieses Buch nachdenken möchte und vielleicht einen Aspekt herausarbeiten, der mehr den persönlichen Auswirkungen auf den mystischen Weg eines Menschen entspricht.

Veranstalter: Spectator

Astronautenmusik

Musik von und mit Fürst Claas vom Mars - ca. 1h lang Claas live! Uralt! Aus der Zukunft! Unsterblich! Klänge von VOR DEM BEGINN DER ZEIT. Kollektiver Wahnsinn, unabwendbar. Sphärische, orgasmische, tantrische, jeden Gedanken vernichtende, Ego unabwendbar auslöschende, heavy emotion Music!

"Eine Beschwörung aus Welten, die zuvor kein Mensch gewagt hat auch nur in Gedanken zu betrachten! Aumgn! Gnarftansneifelsnjef! Fnartangnalpf! Aumgn! Aumgn! Aumgn!"

Veranstalter: Fürst Claas vom Mars

1. Vortrag: "Sprachchymische Kunst des Schreibens"

Einige okkultistische Künstler oder künstlerische Okkultisten bedienen sich der Bild- und Symbolwelt der Alchimie, um zu neuen Kunstwerken zu kommen. Auf dem Weg treffen sich Ordensmitglieder, freischaffende Künstler, Studenten wie Lebenskünstler. Dominik Irtenkauf geht einigen kreativen Fähigkeiten nach, die eine Literatur der Tiefe voraussetzt. Dabei soll es sich aber nicht um einen Workshop handeln, sondern um einen für Diskussionen offenen Vortrag.

Grundlage für diesen Vortrag wird die im Hadit Verlag 2004 veröffentlichte 'Notatur' sein.

2. Vortrag: "Subkultur und Subversion - Wie steht's um sie in der magischen Szene?"

Magie gilt vielen Menschen heute noch als etwas Exotisches, ja oft auch Bedrohendes. Sie verdammen sie in die Subkultur; Leute, die sich intensiv mit ihr beschäftigen und sie auch praktizieren, stehen unter einer gewissen Acht. Diesen Bannkreis aufzubrechen, möchte Dominik Irtenkauf mit seinem Vortrag versuchen.

Subkultur verdankt ihren Namen dem subversiven Potential, das sie besitzt. Wohin führt aber der Weg? Zu einer gesellschaftlichen Anerkennung oder aber zu einer selbstgenügsamen Autonomie? Diesen grundsätzlichen Fragen soll in dem Vortrag anhand des 2003 im Crago-Verlag erschienenen Essays 'Subkultur und Subversion. Wanderer zwischen Zeichen, Zeiten und Zeilen' nachgegangen werden. Es wird auch auf magische Szenebefindlichkeiten eingegangen werden.

Veranstalter: Dominik Irtenkauf

Physikalische Eschatologie, das Ende des Universums aus Physikalischer Sicht

In den Mythologien und Religionen gibt es viele Spekulationen oder Aussagen über das Ende aller Dinge. Einige meinen es wäre ein Kreislauf, bei anderen besteht es ewig, einige behaupten das Universum sei nur eine Einbildung. Was aber sagt die moderne Physik über das Ende an sich?

Der Inhalt des Vortrags wird aus einer kleinen Einführung in die kosmologischen Anfangszenarien bestehen (Urknalltheorie oder "steady-state- theory"). Es soll der Verlauf des Untergangs der Erde (Ausdehnung der Sonne bis sie die Erde verschluck) gezeigt werden. Die eigentliche Frage ist aber, was passiert mit dem Universum an sich. Hierzu sollen die Einstein-Friedmann-Feldgleichungen (auch Weltgleichungen) anhand ihrer Lösungen diskutiert werden. Die verschiedenen Lösungen sollen auf ihre weiteren Folgen (Auflösung der Materie oder Big-Crunch) studiert werden. Interessant ist, dass in diesem Modell alle "normalen" mythologischen Vorstellungen vorhanden sind. Big-Crunch wäre eine zyklische Vorstellung. Very Open/Open Universum wäre die anfänglich und dann ewig bestehende Vorstellung. "steady-state" Universum, wäre das ewig gewesene und ewig seiende Universum.

Keywords des Vortrags: Big Bang, Big Crunch, Auflösung der Materie, Schwarze Löcher, Eschatologie, Ende der Erde, Ende des Sonnensystems, Einstein-Friedmann-Gleichung, Verbindung der mythologischen Modelle mit den physikalischen Modellen.

Zum Autor: Sid Amos, Studium der Physik und der Philosophie, Abschluss in Diplom Physik. Schreibt gerade an seiner Doktorarbeit in Physik. Beschäftigt sich seit 12 Jahren mit Magie und Mythologie und ist seit ungefähr 2,5 Jahren SuperAdmin der Magie-Com.de . Alter: 31

Veranstalter: Sid Amos

 

Workshop von Basjard und anderen (OTRD)

In diesem Workshop werden theoretische (Moderne Kunst) und praktische (Lebenskunst) Überlegungen zu einer möglichen Synthese von "Okkultismus" und Kunst erarbeitet. Der Begriff des Okkultismus soll im engeren Sinne die Bereiche der Esoterik und Magie sowie der Grenzwissenschaften, im weitesten Sinne aber Fragen der (lebens-) philosophischen Weltanschauung verdeutlichen.

Zielsetzung: Aus diesen Quellen versuchen wir im interaktiven Diskurs aller Beteiligten einer möglichen Synthese aus beiden Bereichen auf den Grund zu gehen und unter Umständen einen qualifizierten Beitrag zu dem recht beliebten Thema "Magie und Kunst" zu leisten.

Teilnehmerzahl: Um das notwendige interaktive Klima während des Workshops zu gewährleisten und eine Arbeitsatmosphäre zu schaffen, in der jeder Beiträge liefert, ist die Teilnehmerzahl auf maximal 15 Personen beschränkt.

Da wir bereits einige Voranmeldungen erhalten haben, macht es Sinn vorab schon eine Teilnehmerliste anzulegen. Anmeldungen nehmen wir gerne unter [email protected] entgegen.

Veranstalter: Basjard

Strukturaufstellungen

Strukturaufstellungen sind ein effektives, eindrucksvolles und sehr oft herzergreifendes Verfahren, Probleme fast jeder Art zu lösen. Es gründet sich darauf, dass Probleme nie von alleine auftreten, sondern immer in Bezug auf etwas oder jemanden, das heißt: in Systemen. Bekannte Systeme sind z.B. Familien, Beziehungen und Teams. Wir können aber auch Konfliktsituationen, Entscheidungsprobleme oder schmerzhafte Ereignisse als Systeme verstehen.

Die Methode der Strukturaufstellungen nutzt diese systemischen Zusammenhänge, um das System eines Anliegens in einer Gruppe zu simulieren und neue Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Strukturaufstellungen haben sich in vielen Bereichen bewährt. Wie wärs, mal eine philosophische oder spirituelle Frage aufzustellen?

Veranstalter: Holm

Bodypercussion

Bodypercussion ist eine Methode, Rhythmus auf und mit dem Körper zu gestalten. Sie wird in erster Linie als Möglichkeit genutzt, Rhythmus zu erlernen: ihn mit dem Körper zu begreifen, ihn intellektuell und emotional zu verstehen und ihn damit vielfach zu verankern.

Beobachtungen in vielen Musikkulturen haben gezeigt, dass Rhythmus nicht nur am Instrument, sondern ganz wesentlich - aufbauend auf Bewegung - mit Klanggesten und Stimme vermittelt wird. Rhythmen werden nicht nach Noten gespielt, sondern die Aneignung geschieht durch Imitation von Schritten, Klanggesten (z. B. Klatschen) und Silben.

Veranstalter: Ranaga der TS

Feng Shui - Die Kunst des gesunden Wohnens

Die Belastung des Menschen durch Umwelteinflüsse nimmt immer mehr zu. Chronische Krankheiten, Allergien, therapieresistente Erkrankungen werden immer mehr. Die Menschen suchen immer mehr neue, alternative Möglichkeiten, um ihre Gesundheit zu erhalten oder wieder zu erlangen. Feng Shui ist sicher kein Allheilmittel, aber eine sehr gute Möglichkeit.

Mit Högen Feng Shui schlagen wir eine Brücke zwischen der uralten europäischen Geomantie, der chinesischen Schule des Feng Shui, und der modernen Radiästhesie, zwischen Intuition, Kunst und Wissenschaft, zwischen alten Bauernregeln, Tradition und Moderne. Die Regeln der einzelnen Richtungen, Erkenntnisse und wissenschaftliche Aspekte übertragen wir auf die westliche Kultur unserer Zeit. In diesem Workshop lernt ihr deshalb nicht nur, welche Auswirkungen Wasseradern, geopathische Störfelder, Elektrosmog usw. haben, sondern auch Abhilfen und wir werden z.B. eine einfache Wünschelrute bauen und diese austesten.

Veranstalter: Werner

Lesungen von Shantideva

1. "Buch moksha": Zusammenstellung von Aphorismen im Zusammenhang mit moksha (sanskrit: "befreiung")
2. "poems for cayan": eine frau - gefunden im nebelschleier und mit diesen gedichtband begrüßt und verabschiedet

Veranstalter: Shantideva

Persönlichkeitsanalyse und Abgleich von Fremd- und Selbstbild

Wie wirke ich auf andere? Die meisten Menschen machen sich oft ganz falsche Vorstellungen davon, wie sie auf andere wirken. Das wäre zwar nicht weiter tragisch, wenn man sich unabhängig von der vermuteten Meinung der anderen verhalten würde. Meistens ist das aber nicht der Fall, und deshalb ist es wichtig, das Fremdbild, das andere von uns haben, kennen zu lernen. Nur ein überzeugter Einzelgänger wird von sich sagen können : "Die Meinung der anderen Menschen interessiert mich nicht!" - Ob er dabei glücklich (und ehrlich!) ist, ist eine andere Frage.

Ihr habt nun die Chance, einmal den Unterschied zwischen eurem Selbstbild und der tatsächlichen Fremdeinschätzung festzustellen. Dabei gehen wir gezielt auf eine Persönlichkeitsanalyse ein, mit deren Hilfe wir die Lebensmotive eines Menschen bestimmen können.

Erfolg, Karriere, Familie. Was ist euch wirklich wichtig? Was macht euch glücklich? Welche Werte bestimmen euer Leben? Warum verhalten sich Menschen so, wie sie es tun? Was treibt sie an? Was macht sie glücklich und zufrieden?

Jeder Mensch hat ein charakteristisches Motivationsprofil. Kein Lebensmotiv wird von zwei Menschen identisch erfahren oder gestaltet. Wir sind viel individueller, als Psychologen bisher meinten: "Was Menschen so einzigartig macht", betont der Persönlich­keitsforscher Reiss, "ist die jeweilige Kombination dieser Bedürfnisse und was sie für den Einzelnen bedeuten."

Der Workshop soll mittels verschiedener Übungen jedem Teilnehmer einen Einblick in die Persönlichkeitsanalyse geben und ihm ein eindeutiges Feedback in Bezug auf sein Fremdbild geben.

Zur Person: Damien arbeitet seit 1990 im Management verschiedener internationaler Konzerne. Neben der Vertriebsverantwortung für seinen Bereich, war er auch immer für die Personalauswahl und die Ausbildung seiner Mitarbeiter, in den Bereichen der Kommunikationspsychologie und der Rhetorik zuständig. Diese langjährige praktische Erfahrung stellt er seit mehreren Jahren ebenfalls als Coach im Bereich Personalentwicklung und Outplacement zur Verfügung.

Veranstalter: Damien Thorn