Langsames Springen

übungsreihe springenlangsames springen

Durchführung:

  1. Stehe aufrecht, die Füße etwa schulterbreit auseinander, die Arme hängen locker seitlich.
  2. Springe jetzt langsam mit beiden Beinen, wobei sich die Zehen kaum vom Fußboden heben.
  3. Springe in dieser Weise ca. 1 bis 2 Minuten und ruhe dich danach in der bioenergetischen Grundhaltung (s.u.) aus.

Wirkung:

Diese Übung energetisiert und wärmt den Körper und regt den Kreislauf an.

Hinweise:

Die Übung sollte solange gemacht werden, bis deine Beine müde geworden sind.

Achte aber darauf, daß du dich beim Springen nicht verspannst. Das passiert häufig in den Schultern, Armen und Händen und im Becken. Beobachte bei dieser Übung, wie sich dein Atem verhält. Du solltest dabei keines falls den Atem anhalten, aber auch nicht hecheln. Atme - wenn möglich - durch die Nase.

 

Zur nächsten Übung: Grundhaltung