Sommerfest 2014

vom 14. - 17. August, in Bergen

Du erschaffst deine Welt“ -
So lautet das Motto des Thelema Society Sommerfestes 2014.

Im alten Äon gab es „die“ Instanz, die letztlich wusste und darüber entschied, was Gut und was Böse sei – nämlich Gott. Ein neues Äon hat nun das alte abgelöst und Schritt für Schritt bewegen wir uns in der neuen Herausforderung: Nicht Gott soll für uns denken, entscheiden und sagen wo es lang geht, sondern wir selber können dies tun.

Und nicht genug damit – So langsam wird uns auch klar und gegenwärtig, dass es wahrscheinlich nicht die „eine wahre und reale“ Welt gibt. Jeder erschafft sich seine eigene Welt und sein eigenes Universum. Gestalten wir unsere Welt aktiv und bewusst nach unserem Willen, so sind wir Schöpfer. Lassen wir uns unsere Welt von anderen gestalten, so sind wir letztlich Sklaven.

Wie werde ich zum Schöpfer meiner Welt?
Das gilt es am kommenden Sommerfest herauszufinden!

Der Mensch ist Schaffender und Schöpfer. Du machst dich und die Welt in der du lebst durch die Art wie du lebst. Alles was gesagt wird, wird von einem Menschen gesagt - und beschreibt aus welcher Perspektive dieser Mensch seine Welt lebt.  (M.D. Eschner)

Sommerfest-Programm

(Die Programmliste wird forlaufend aktualisert.)

Begrüßung

19 Uhr - gemeinsames Abendessen / Grillen

10 Uhr - Frühstück

12 Uhr - Ritual:

Reinigungsritual

Mit dem Reinigungsritual werden wir am Freitag, den 15.08.14 um 12:00 Uhr das Sommerfest offiziell eröffnen. Wir werden den gesamten Außenbereich des Festortes reinigen und uns damit auf das Fest einstimmen. Jeder ist herzlich eingeladen am Ritual teilzunehmen.

ab 12:30 Uhr:

Individuelle Vorbereitung auf das Sternenritual

... "Per ignem ad astra" - Ihr ihr habt hier die Gelegenheit euren Stern, den ihr zum nächtlichen Sternenritual benötigt, anzufertigen.

 

14:30 Uhr - Vortrag:

Das Liber AL im Tierkreis

Anfang 2009 entdeckte Claas Hoffmann Alias Fürst Claas vom Mars die Methode, das Liber AL auf die 365 Tage das Jahres zu übertragen. 2010 folgte die Veröffentlichung dieses magischen Kalenders als „Abraxas-Kalender“ im Phänomen Verlag. Ende 2011 veröffentlichte Claas eine Analyse der Zuordnungen des Kalenders zum Tarot und zum Zodiak. („Sternzeit 365“, Phänomen Verlag.) Für die im Frühjahr 2015 im Araki Verlag erscheinende Neuauflage des Abraxas-Kalenders beschäftigt sich Claas im Besonderen intensiv mit den Entsprechungen der Liber AL Verse zu den 360 Graden des Tierkreises. In seinem Vortrag „Das Liber AL im Tierkreis“ zeigt Claas eine durch die Einfachheit der Systematik vollkommen verblüffende, harmonische Übereinstimmung der 360 Grade des Tierkreises mit den 220 Liber AL Versen.

Bringe Dein Geburts-Horoskop und finde heraus, welche Liber AL Verse zu Deiner Sonne, Deinem Mond, den anderen Planeten und Deinem Ascendenten gehören! Lerne die thelemitische Gradastrologie kennen!

von Fürst Claas vom Mars

16:30 Uhr - Workshop:

Leib erfahren

Was sind Muskelverspannungen und wie wirken sie sich auf unseren Körper/Leib aus? Wie kann ich diese wieder lösen und wozu?

In diesem Workshop beantworten wir Fragen rund um den Muskelpanzer. Nach einem kleinen, einführenden Theoriepart geht es auch direkt über in die Praxis. Wir lernen in diesem Workshop unseren Leib kennen und lernen durch verschiedene Übungen unsere Muskelverspannungen zu lockern. Um an den Workshop teilzunehmen sind keine Vorkenntnisse nötig. Bequeme Kleidung ist vorteilhaft.

Auf euer Kommen freut sich Lenny und Dieter.

ca. 17:30 Uhr - geführte Meditation

18.30 Uhr

Ritualvorbereitung für alle: neues Mantram einüben.

19 Uhr: Abendessen

20:30 Uhr - Vortrag:

Wie wir unsere Welt erschaffen

Ein praktischer Ausflug mit Hintergrund in das, was uns ausmacht und in das, was uns ausmachen könnte - wenn wir bereit sind uns mit allen Konsequenzen als Schöpfer zu begreifen. Bist Du bereit? Dann folge dem weißen Kaninchen. Ein Vortrag von Tom

22:30 Uhr - Ritual:

Per ignem ad astra

Das Sternenritual: "Per ignem ad astra" (durch das Feuer zu den Sternen) wird jedes Sommerfest mit allen Beteiligten gemeinsam zelebriert. Dieses Ritual ist öffentlich, d. h. jeder unserer Gäste ist dazu herzlich eingeladen.

10 Uhr - Frühstück

11 Uhr - AoT-Workshop:

Die erschaffende Linie

Skizzenhaft lebendiges Zeichnen in drei Schritten

Ein Workshop von und mit Art of Thelema

12:45 Uhr - geführte Meditation

13:30 Uhr - Workshop:

Einfach klopfen und sich besser fühlen

EFT (Emotional Freedom Techniques) ist eine natürliche, einfach anwendbare Heilmethode, die ideal ist für die Selbstbehandlung.

Nimm deine Gesundheit und dein Wohlbefinden im wahrsten Sinne des Wortes in die eigenen Hände.

Ob Kopfschmerzen, Verspannungen, Traurigkeit oder Stress. Durch das Klopfen der Akupunkturpunkte lockern sich muskuläre Verspannungen und energetische Muster lösen sich auf. Deine Seele kann wieder aufatmen.

EFT ist eine Selbstheilungstechnik, die jederzeit an jedem Ort eingesetzt werden kann.

Entdecke deine persönliche Freiheit neu.

Dauer: ca. 1h

15 Uhr - Musikperformance:

... meditativer Art - zum Zuhören oder Mitmachen!

17:30 Uhr - Workshop:

Kommunikationstraining: Die 6 Aspekte des Verstehens

Es gibt viele Wege wie man Menschen verstehen und missverstehen kann. In diesem Workshop zeige ich 6 Arten des Verstehens, die einer Mitteilung jeweils völlig unterschiedliche Bedeutungen geben. Hier will ich das Geheimnis lüften, wie man Verstehen lernt.

19 Uhr - Fest-Buffet

20:30 Uhr - Weinabend:

Du erschaffst deine Welt

... So lautet das Sommerfestmotto und mit der sich daraus ableitenden Frage, wie wir das denn nun genau tun, wird sich der Eröffnungsvortrag am Freitag widmen. Da diese Frage für jeden von uns anschaulich und bereit für die Praxis beantwortet werden will, schließt sich mit dem Weinabend am Samstagabend thematisch die Runde.

Im Anschluss an das Fest-Büfett und als Übergang zur Sommerfest-Nacht, machen wir uns gut gestärkt auf den Weg, gemeinsam zu erkunden, zu diskutieren und zu visioniren:

  • ... was für uns Thelemiten des neuen Äons persönliche Selbsterschaffung bedeutet, auch im Rückblick zu den zurückliegenden Äonen. Und warum uns das nur gemeinsam, also mit anderen Verbündeten gelingen kann.
  • Warum jeder einzelne und wie, schon immer seine Welt selber erschafft – nur meist nicht bewusst, willentlich und oftmals auch mit vielen unschönen Flecken.
  • Was die Götter des neuen Äons und des Liber L vel Legis damit zu tun haben.

Wir freuen uns auf eure rege und aktive Mitgestaltung dieses Abends.

ca. 23 Uhr - Eröffnung der

Kunterbunt-Bar

"2 x 3 macht 4
Widdewiddewitt und Drei macht Neune !!
Ich mach' mir die Welt
Widdewidde wie sie mir gefällt ....
"

... mit Musik und Tanz (wer will ;-) )

ab 11 Uhr - Brunch

 

Release-Sitzungen:

Fragen mit denen du etwas verändern kannst

Nicht selten sind negative Gefühle und Gedanken Indikatoren für etwas, das wir verändern möchten. Doch meistens werden diese "Störenfriede" entweder verdrängt, oder wir erleben unsere Gefühle so intensiv, dass wir uns schwer tun frei zu denken, zu entscheiden und zu handeln. Das hält uns gefangen und wir können uns selbst nicht so zum Ausdruck bringen, wie wir es gerne möchten.

In einem gemütlichen Gespräch zu zweit kannst du durch die Methode der Release-Fragen negative Gefühle erforschen, neue Erkenntnisse gewinnen und Ballast loslassen. Die Fragemethode ist aber nicht nur auf unangenehme Gefühle wie Frust, Zweifel, Ängste und Sorgen beschränkt. Du kannst genauso gut hinderliche Gedanken, limitierende Überzeugungen oder bedrängende Phantasien befragen und befreien. Bis dann - Zosma

 

Meditationen

Bei all dem Fest-Wirbel brauchen wir natürlich auch Pausen zum Verschnaufen. Dazu haben sich in den letzten Jahren kurze geführte Meditationen bewährt. Wer zwischendurch neue Kraft tanken will, sei herzlich willkommen.

Kulinarisches

Was wäre ein Sommerfest ohne das festliche Essen? Jedenfalls nicht dasselbe! Seit Jahren bekochen wir unsere Besucher mit frischen und schön hergerichteten Gerichten - selbstgekocht natürlich - und soweit es geht auch Bio. Bist du Vegetarianer? Das ist für unsere Köche kein Problem, wenn du uns das bei deiner Anmeldung mitteilst!

Fest-Nacht

Ob du tanzen und dich zur Musik austoben willst oder in gemütlicher Gartenatmosphäre lieber interessante Gespräche führen willst: an diesem Abend (Samstag auf Sonntag) ist Raum & Zeit für beides. Und wer weiß, vielleicht findest sich ja auch jemand, der selber zur Gitarre greift ...